bundestag


Gestern war der 17.01. und im Bundestag wurde zu wirklich später Stunde über die
Einführung von Cannabis Social Clubs debatiert und abgestimmt.
Wie zu erwarten wurde natürlich weder sachlich debatiert, noch im Sinne der Konsumenten abgestimmt.
Frau Aschenberg-Dugnus von der FDP eröffnete die Debatte mit einer unsäglichen Rede über die ach so furchtbaren Auswirkungen des Cannabiskonsums, die CDU/CSU wagt es mit dem Grundgesetz zu argumentieren und
Frau Graf von der SPD hat gleich garnicht verstanden das es dieses mal eben NICHT um die Kinder geht.
Dass das Drugchecking, so wie die Grünen es Vorgeschlagen haben auch abgelehnt wurde kann man sich an dieser Stelle dann denken. Danke Bundestag!

Die gesamte Parlamentsdebatte sowie die Protokolle findet ihr unter anderem hier:


Staatsanwaltschaft Jörn Patzak zum Thema (Eigen-)Anbau von Cannabis, Schwarzmarkt, Wirkstoffgehalt und internationales Recht

Anhörung am 17. April 2013: Synthetische Drogen effizient bekämpfen und Eigengebrauch von Cannabis entkriminalisieren