Green




Die Stadt Fort Collins in Colorado ist Schauplatz eines „Glaubenskrieges” zwischen Befürwortern und Kritikern des medizinischen Marihuanas. Während sich besorgte Aktivisten wie Scoot Crandall mit aller Vehemenz für ein Verbot einsetzen, arbeiten Marihuana-Unternehmer wie die Brüder Stanley hart daran, die zahlreichen gesetzlichen Vorschriften für ihr immer noch misstrauisch beäugtes Geschäft buchstabengetreu einzuhalten. Auch Dawn Clifford und ihr Mann John betreiben eine legale Marihuana-Apotheke und fürchten das drohende Aus bei einem Verbot.


Jeder kann es, einfach keimen lassen und dann geht’s los

Vorbereitung + Eindrücke bis in Mitte des Sommers

» Samen kaufen

Outdoor Grow: Frisian Dew & Durban Poison,


Aufklären-Legalisieren-Genießen! Hanf und THC-(Cannabis). Sein schlechtes Image hat er nicht verdient: Hanf war jahrhundertelang ein wichtiger Rohstoff für Segel, Takelage, Seile, Papier und Kleidung. Sogar die erste echte Jeans, in Amerika geschneidert vom fränkischen Auswanderer Levi Strauss, war aus Hanf. Doch als die Baumwolle aufkam, die viel leichter zu verarbeiten war, interessierte sich niemand mehr für Hanf. Dann kam er als Rauschmittel in Verruf und wurde verboten. Erst seit 1996 darf in Deutschland wieder Hanf angebaut werden – allerdings nur so genannter Nutzhanf, dem der
Rausch erzeugende Wirkstoff fehlt.
Trotzdem gibt es bislang kaum Hanffelder in Deutschland. Dabei wäre er als heimischer Rohstoff auch für die Industrie hervorragend nutzbar. Und – anders als Baumwolle – schadet sein Anbau der Umwelt nicht.
Der Wissenschaftler und Textilexperte Kai Nebel kämpft seit 1996 dafür, dass mehr Bauern in Deutschland Hanf anbauen und die Faser vielseitig verwendet wird. Eine Hanfjeans – auf deutschen Äckern gewachsen und in deutschen Fabriken genäht – wäre ein Riesenerfolg.